KULTUR · ENTSPANNT · GENIEßEN

Ihre ausgewählte Veranstaltung

21.08.2024 ~ Mittwoch19:00 Uhr

„Die Welt braucht andre Töne“

Joachim Schäfer & die Dresdner Solistenweiterlesen
Jörg Fassmann, Violine
Franziska Graefe, Violine
Patricia Munoz Vella, Viola
Tobias Bäz, Violoncello
Yuka Inoue, Kontrabass
Daniel Bäz, Fagott
Joachim Karl Schäfer, Trompete & Kornett

"Musik: Du Sprache, wo Sprachen enden - Die Welt braucht andere Töne" – so ist dieses Konzert für Kornett und Streichquintett überschrieben.
Joachim Schäfer gilt als einer der führenden Trompeter seiner Generation. Er überzeugt Publikum und Kritik regelmäßig durch seine technische Souveränität sowie sein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt.

Die Dresdner Solisten, bestehend aus führenden Instrumentalisten, haben sich zur Aufgabe gemacht, die Musik der vergangenen drei Jahrhunderte in romantischer Stimmung zu spielen.

Auf dem Programm dieses Konzertes für Kornett und Streichquartett stehen Meisterwerke – beliebte, unvergessene Melodien aus Oper und Konzertsaal.

Das Konzert findet im Park der Villa Teresa statt, bei schlechtem Wetter im Saal der Villa Teresa.

Sie gehört zu den schönsten Plätzen unserer Region. Die Englische Parkanlage der Villa Teresa wurde bereits Ende des 19. Jhs. angelegt mit einem großen Teich sowie mehreren Gewächshäusern, in denen exotische Pflanzen und Vögel ihren Platz hatten. Neben einer Weinlaube gab es sogar einen verglasten und beheizten Wandelgang, der die Villa mit dem heutigen Hügel über dem Weinkeller verband und vermutlich zu einem der Gewächshäuser führte. Sichtachsen sowie feinsinnige Elemente, wie das Japanische Teehaus, der Kompositionspavillon und die kleine Teichbrücke verzaubern bis heute unsere Besucher.
Mit der Eröffnung der Villa Teresa 2002 wurde auch der Park wieder hergerichtet. Und doch ist dieses Kleinod bis heute nicht vollendet.
Ein letzter Teil, der "Vergessene Garten" soll nun mit Wegen, einer Pergola, Sitzgelegenheiten und Pflanzungen eingebunden werden.
Seit einigen Jahren beschäftigen sich der Förderverein und die WBV Coswig mit der Komplettierung dieses wunderschönen Parks. Bisher wurde dieser Bereich kaum beachtet. In Zusammenarbeit mit der TU Dresden und einem Planungsbüro wurde ein tragfähiges und inhaltlich wie äußerlich schlüssiges Konzept entwickelt, wie sich der "Vergessene Garten" sinnstiftend in das Gesamtensemble einfügt. Nun soll es umgesetzt und der Park endlich fertig gestellt werden. Für Sitzgelegenheiten und eine Pergola sammeln wir
35.000 Euro Spenden, damit der Park vollendet werden kann.
Die Einnahmen der Konzerte kommen vollumfänglich dem "vergessenen Garten" zugute.schliessen

Villa TeresaBenefizkonzert

ab 10,00 EUR


1Auswahl Tickets

Ihre Dateneingabe

2Bestellübersicht

Warenkorb und Eingaben

3Bezahlung

Kaufabwicklung

4Versand Tickets

E-Mail print@home PDF

Eingaben für Ihre Ticket - Bestellung

Für alle Tickets gilt freie Platzwahl
Auswahl Tickets für Kategorie 1

Normalpreis

je 20,00 EUR

0,00 EUR


Ermäßtigt 1

je 10,00 EUR

0,00 EUR


Summe
Preise inkl. MwSt.
keine Gebühren

0,00 EUR


Erklärung Ermäßigt

Ermäßigt 1 - Kinder, Schüler, Schwerbehinderte

Ermäßigt 2 - Kinder bis 6 Jahre


Bezahlung

PayPal

Debit- oder Kreditkarte

Versand

Print@Home / keine Versandkosten



Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Bestellung benutzt. Mit dem Absenden des Bestellformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.


Ja, ich habe die AGB zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.


Ja, ich habe die Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.





Diese Webseite verwendet essentielle Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren